Gleichstellung

Landes- und Bundeskonferenz

Die Gleichstellungsbeauftragten der 9 Hochschulen (Fachhochschulen und Universitäten in Schleswig-Holstein sind in der Landeskonferenz (LaKoF) zusammengeschlossen. Neben einer allgemeinen Vernetzung untereinander sind die gemeinsamen Aufgaben der LaKoF:

  • Mitwirkung bei der Landeshochschulplanung
  • Erarbeitung von Rahmenvorschlägen für die Zielvereinbarungen zwischen Land und den Hochschulen zur Gleichstellungspolitik
  • Stellungnahme zu Gesetzesentwürfen und -initiativen
  • Entwicklung von Konzepten zur Umsetzung von Gender Mainstreaming
  • Entwicklung von Sonderprogrammen z. B. zur Erhöhung des Anteils an Professorinnen
  • Erarbeitung von Konzepten zur Förderung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie in der Wissenschaft
  • Lobbyarbeit in den Ministerien des Landes, bei den Parteien und beim Landtag sowie bei zentralen Einrichtungen der Region
  • Initiativen zur Erhöhung des Frauenanteils in den naturwissenschaftlich-technischen Fächern
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Austausch und Zusammenarbeit mit den Hochschulfrauenbeauftragten in anderen Bundesländern (Bundeskonferenz der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten an Hochschulen, Bukof: http://www.bukof.de