Gleichstellung

Professorinnenprogramm

 Forscherinnen.jpg

 

Die CAU hat sich an der 1. Runde des Professorinnenprogramms beteiligt. Voraus-
setzung zur Teilnahme an diesem Förderprogramm war die positive Begutachtung des Gleichstellungskonzeptes im Jahr 2008. Von 113 Hochschulen, die sich beworben haben, sind 79, darunter auch die CAU, positiv begutachtet und in das Programm aufgenommen worden. Insgesamt 3 Professuren konnten hieraus mit maximal 75.000 € pro Jahr (für maximal 5 Jahre an der CAU) gefördert werden. Diese frei werdenden Mittel musste die Universität dann auf der zentralen bzw. auf Fakultätsebene für weitere Gleichstellungsmaßnahmen im Bereich der Wissenschaft einsetzen.

Die CAU hat sich auch in der zweiten Runde des Professorinnenprogramms (PPII) wieder um eine Teilnahme und die Förderung von bis zu drei Professorinnen beworben. Als Voraussetzung dazu wurde eine Dokumentation erstellt und 2013 beim Projektträger eingereicht, die den Umsetzungsstand des in 2008 eingereichten und positiv bewer-
teten Gleichstellungskonzeptes darlegt. Diese Dokumentation wurde im Sommer 2013 positiv bewertet.

In dieser 2. Runde wurden bislang 2 Vorgriffsprofessuren mit einer Förderdauer über
5 Jahren beantragt und bewilligt (50 % Bund, 50 % Land). Informationen zum Professo-
rinnenprogramm gibt es unter: www.bmf.de